Wandern
Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger
Wanderschuh
Europa
"Man kann fast überall bloß deßwegen nicht recht auf die Beine kommen und auf den Beinen bleiben, weil man zuviel fährt"
(Johann Gottfried Seume, Mein Sommer. 1805)
Hinweise
Wanderblätter
Man sollte die Daten und Zahlen nicht so "eng" sehen und sich vor allem nicht sklavisch an die Zeiten halten. Es handelt sich um Richtwerte. Gleiches gilt für die Wandergeschwindigkeiten. Auch an die vorgegebenen Routen muss man sich nicht halten. Abweichungen ergeben dann natürlich andere Werte.
Außerdem: Lassen Sie sich nicht beirren, wenn eine Routenbeschreibung mal in entgegengesetzter Richtung erstellt wurde. Das tut dem Wandervergnügen keinen Abbruch. Wandern Sie einfach vom Ende zum Anfang des Wanderblattes.
WICHTIG: Alle Wanderblätter wurden vor den Wanderungen angefertigt und ältere wurden nicht immer nach den Wanderungen revidiert, d.h., mögliche Planungsfehler wurden in diesem Fall nicht ausgemerzt. Doch zur Beruhigung: Meistens hatten die Fehler nur geringe Auswirkungen.
Ein Programm, dass ein dem Wanderblatt ähnlichen Tourenplan erzeugt, wurde von Manfred Weis zum Download bereit gestellt. Siehe Tourenplaner.
Beispiel Wanderblatt

Beispiel Wanderblatt

Erläuterungen zu den Wanderblättern
Erläuterungen zum Kopf der Wanderblätter
Die Informationen im Kopf des Wanderblattes bestehen aus den Ergebnissen der Routenbeschreibung (Hauptteil). Wichtigste Daten sind die Wandergeschwindigkeit "v Gehen" in km/Stunde. Sie liegt im allgemeinen zwischen 4 km/h (Wanderung mit Kindern) und 6  km/h. Die Geschwindigkeit beim überwinden von Höhenunterschieden "v Steigen" im m/Stunde liegt zwischen 333 m/h (Zeltwanderung) und 600 m/h (Tageswanderung). Ein weiteres wichtiges Datum ist der gesamte positive Höhenunterschied des Wandertages "Höhend.+" in m. Ein Aufstieg von 1000 m sind hier schon für ungeübte Wanderer zuviel.

Beispiel Wanderblatt Kopf

Beispiel Wanderblatt Kopf

Auch das Bergabgehen kann ziemlich anstrengend sein und sogar zur Tortur werden. Deshalb die Information "Höhend. -" in m.

Erläuterungen zum Hauptteil der Wanderblätter

Beispiel Wanderblatt Höhendiagramm

Beispiel Wanderblatt Höhendiagramm

Das Höhendiagramm ist oft überhöht dargestellt. Trotzdem hat man im Allgemeinen einen Überblick über zu erwartende Steigungen und Abstiege. Bei den Pausen- und Uhrzeiten gilt das, was schon unter 2.1. Wanderblätter gesagt wurde. Sie sollten sie nicht als unveränderlich hinnehmen.
Erläuterungen zum Download
Das Herunterladen von Wanderblättern dürfte keine Schwierigkeiten bereiten, wenn man vom Zeitfaktor einmal absieht. Die Routenbeschreibungen liegen im GIF/PNG/PDF-Format vor und zusammengehörige sind in einem ZIP-Archiv zusammengefasst.
Um einen Download auszuführen, clicken Sie bitte auf den ensprechenden Link und speichern die Wanderblatt-Archiv-Datei auf Ihrer lokalen Festplatte (merken Sie sich das Verzeichnis, in dem die Dateien abgelegt werden). Anschließend öffnen Sie diese Datei mit einem Zip-Programm. Dann sehen Sie die Dateien der einzelnen Wanderblätter, die Sie sich nun mit dem Browser oder einem Grafikprogramm ansehen und ausdrucken können.
Inzwischen sind allerdings schon einige Hundert Wanderbeschreibungen zusammengekommen. Aus Zeitmangel können sie nur nach und nach fertiggestellt werden. Ein Baustellenschild kennzeichnet die vorhandenen, aber (noch) nicht herunterladbaren Wanderblätter.

Die Webseiten und die Wanderblätter, die zum Download bereitstehen, sind auf einem deutschen Server abgelegt. Der Download geht zügig vonstatten.

Sollten Sie derzeit noch nicht fertige Wanderbeschreibungen wünschen, senden Sie mir bitte eine E-Mail. Möglicherweise könnte ich kurzfristig die Daten aufbereiten. Teilen Sie mir auch bitte mit, wie ich Ihnen die Wanderblätter zukommen lassen kann (per E-Mail ist es vielleicht am einfachsten).

Erläuterungen zu den Links
Lassen Sie sich bitte nicht durch die unzähligen Links abschrecken. Vielmehr sind sie dazu gedacht, Sie bei Planung und Ausrüstung der Wanderung zu unterstützen. Doch kann es selbst bei regelmäßiger Überprüfung der Links zu falschen Angaben kommen. Bei jedem Link wird ein neues Browserfenster geöffnet. Dieses Verfahren verbraucht natürlich Ressourcen. Ich will Sie keineswegs damit ärgern, sondern ich meine, daß dieses Verfahren die Übersichtlichkeit erhöht . Sie sollten, je nach dem, wo Sie weiterarbeiten wollen, das nicht gebrauchte Fenster wieder schließen.
Rückmeldungen
Auf ein Gästebuch habe ich verzichtet. Dennoch bin ich für jede Rückmeldung dankbar. Meine E-Mail-Adresse steht auf jeder Seite, machen Sie bitte Gebrauch davon. Vor allem sollten Sie mir helfen, die Fehler auszumerzen. Und selbstverständlich sollten Sie nicht mit Kritik sparen. Dafür danke ich Ihnen schon im Voraus.
Hinterlasse nichts als deine Fußspuren
© W. Timmer 2010 E-Mail:Mail an den Autor, spaziergaenger@unitybox.de

obenoben