Wandern
Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger
Wanderschuh
Europa
"Fahren zeigt Ohnmacht, Gehen Kraft."
(Johann Gottfried Seume, Mein Sommer. 1805)
Hinweise zu Wanderungen in Deutschland
Wanderregionen

In Deutschland sind zahlreiche Regionen für längere Wanderungen geeignet. Neben den Voralpen in Bayern, dem einzigen alpinen Wandergebiet, läßt sich vor allem in den Mittelgebirgen recht gut wandern. Hier bieten sich als ausgezeichnete Wandergebiete der Schwarzwald in Baden-Württemberg, die Mittelgebirge in Nordbayern (Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge) und Ostbayern (Oberfpälzer und Bayerischer Wald) an. Doch auch weiter im Norden kann man sich in einsamen Wäldern noch gut verlaufen: vom Spessart bis zum Harz, von der Eifel bis zum Erzgebirge werden Wanderungen nicht langweilig.

Mehrtägige Spaziergänge sind auch im Tiefland möglich. In der Holsteinischen Schweiz, der Lüneburger Heide und an den Mecklenburgischen Seen kann man Wanderurlaub machen.

Für mehrwöchige Streckenwanderungen bieten sich die europäischen Fernwanderwege an. E 1, E 2, E 3, E 5, E 6 und E 8 erschließen sämtliche Regionen Westdeutschlands. (Hier ein aktueller und interessanter Wanderführer zum Europäischen Fernwanderweg E 1 von Bernd Langner). Wanderungen in Deutschland sind im allgemeinen weniger schwierig als in den meisten anderen Staaten Europas. Die Wege sind breit (häufig Forststraßen), nur selten werden Pfade ausgewählt. Eine Ausnahme bilden lediglich die oberbayerischen Alpen und stellenweise auch der Bayerische Wald.

Deshalb ist das Wandern hier auch weniger anstrengend als in Skandinavien oder in vielen französischen Regionen. Trotzdem sollte man Wanderungen in Deutschland nicht unterschätzen. Auch in Deutschland kann es Schwierigkeiten geben, nicht zuletzt mit widrigem Wetter auf den Kämmen der Mittelgebirge.











Hinterlasse nichts als deine Fußspuren
© W. Timmer 2015 E-Mail:Mail an den Autor, spaziergaenger@unitybox.de

obenoben