Wandern
Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger
Wanderschuh
Europa
"Fahren zeigt Ohnmacht, Gehen Kraft."
(Johann Gottfried Seume, Mein Sommer. 1805)
Hinweise zu Wanderungen in den Niederlanden

Die Niederlande sind ein wunderschönes und gut organisiertes Wanderland. Ein dichtes Netz von Fernwanderwegen, den Lange-Afstand-Wandelpaden überdeckt das gesamte Land. Dieses Netz ist weit dichter als in anderen Staaten, z. B. Frankreich, und damit einmalig in Europa. Insgesamt werden 13 weiß-rot markierte Fernwanderwege (LAW) gezählt . Hinzu kommen noch 19 mehrtägige gelb-rot markierte Rundwanderungen (Streekpaden). Beide zusammen haben eine Länge von ca. 8000 km und werden von der Stiftung Wandelplatform-LAW in Amersfoort (Utrecht) unterhalten.

66 KB
Haarlem am Deltapad/E 11(Zuid Holland)

Aber nicht nur Länge und Zahl der Fernwanderwege ist erstaunlich, sondern auch deren Dokumentation. Jeder Wanderweg hat eine eigene Dokumentation in Form eines Buches, d. h. meistens ist der Pfad in mehrere Teile untergliedert, für die jeweils ein eigener Wanderführer bei Wandelplatform-LAW erhältlich ist. Diese enthalten nicht nur eine Beschreibung des Weges, sondern auch noch Kartenausschnitte im Maßstab 1:25.000 mit eingezeichnetem Verlauf. Vom Weg in den Städten haben die Karten machmal sogar einen Maßstab von 1:15.000.

Im Anhang der Wanderführer befindet sich eine ausführliche Liste mit Unterkünften , vom Campingplatz über Trekkinghütten, Herbergen und Bed & Breakfast bis hin zu Hotels, die sich bereit erklärt haben, Wanderer aufzunehmen.

Neben einer Aufzählung der Touristenbüros am Weg gibt es auch noch eine Liste der Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs . Wie man sieht, ist die Planung einer Wanderung mit Hilfe solcher Unterlagen eine Leichtigkeit.

101 KB
Dünen am Deltapad/E 11 (Zuid Hooland)

So ist es auch kein Wunder, dass im Königreich sehr viel auf den Lange-Afstand-Paden und Streekpaden gewandert wird. Immer wieder begegnet man Tages- und Fernwanderern. Es werden sogar eigene Frauenwandertage veranstaltet, an denen Tausende Wanderinnen teilnehmen.
Besonders gut geeignet sind die Wanderwege in den Niederlanden für Trekking-Anfänger:
Der Weg ist nicht ganz so anstrengend wie im Bergland (obwohl eine Tour durch die Dünen auch nicht unbedingt leicht ist) und man findet - zumindest auf dem Land - leicht ein Gehöft, das einen preiswerten Zeltplatz anbietet. "Wildes" Zelten ist in dem dichtbesiedelten Land nicht angebracht und auch unnötig. So lassen sich Wandererfahrungen sammeln und, sollte man die Nase voll haben von dieser Art zu wandern, kann leicht auf Hotelübernachtungen umgestellt werden.

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren
© W. Timmer 2009 E-Mail:Mail an den Autor, spaziergaenger@owl-online.de

obenoben